Smoothies, gut für die Figur oder machen sie dick?

 

 

 

Überall liest man etwas über die Wunderdrinks. Greensmoothies, Acaiismoothies, Abnehmen mit Smoothies usw…….In der heutigen Folge geht es darum, ob Smoothies wirklich so gut sind, wie sie zu seien scheinen oder ob sie dir insgeheim ein bisschen Hüftgold verpassen….


Grundsätzlich sind Smoothies und alles was darin ist super gesund. Wir wollen uns mal anschauen wie sie überhaupt hergestellt werden. In erster Linie gibt es immer eine Basisflüssigkeit wie z.B Saft, Wasser oder einen Pflanzendrink wie z.B Mandelmilch. Dann wird besonders für die Greensmoothies grünes Blattgemüse hinzugefügt  wie Spinat oder Grünkohl, meist kommt dann noch eine Süßungsquelle hinzu um den manchmal bitteren Geschmack des grünen Gemüses zu mindern. Hier wird oft Obst wie Bananen, Mango oder Ähnliches verwendet und zu guter letzt wird noch etwas Superfood oder eine gute Omega 3 Fettquelle wie Lein- oder Chiasamen hinzugefügt.

Da kommt ganz schön was zusammen an Zutaten und auch an Kalorien. Dieses ganzen Zutaten sind natürlich sehr reich an wertvollen Inhaltstoffen für unseren Körper. Viele Vitamine, Mineralien und Antioxidantien die unsere Zellen schützen und unser Immunsystem stärken sind in den leckeren Smoothies enthalten.

Jetzt kommt aber das große ABER bzw die gefährliche Sache daran.

Gefährlich?!

Ja gefährlich für deine Hüften 😉 Denn viele machen den Fehler, dass sie Smoothies zusätzlich zu den normalen Mahlzeiten zu sich nehmen und sie so behandeln als würden sie Wasser trinken. Das wird sich früher oder später aber auf der Waage oder am Hosenbund bemerkbar machen denn gerade wenn du viel süßes Obst oder Milch oder verwendest oder z.B noch Nüsse hinzu fügst, sind das eine ganze Menge an Kalorien und da hat ein Smoothie schonmal 300 Kalorien. Und wenn du jetzt jeden Tag 300 Kalorien mehr zu dir nimmst dann sind das in der Woche 2100kcal. Im Monat sind es dann 8400kcal!!

Zur Info: 1kg Fett besteht aus 7000 Kcal. Das bedeutet, du nimmst mal eben so nebenbei 1 kg pro Monat zu……

Hättest du das gedacht?

Mein Tipp nun an dich:

Achte darauf, was in deinem Smoothie enthalten ist und was du hinein gibst. Grundsätzlich ist es besser sie frisch zubereiten zu lassen oder sie selbst zuzubereiten, denn die gekauften aus dem Supermarkt haben oftmals noch zusätzlich Zucker hinzugefügt.

Wenn du weißt der Drink hat einiges an Kalorien, dann ersetze eine Mahlzeit dadurch und trinke ihn nicht zusätzlich. Wenn dein Smoothie z.B. nur aus Grünem Gemüse, Karotte, Wasser und etwas Pflanzenmilch oder evt Proteinpulver besteht, dann kannst du ihn auch zusätzlich trinken ohne dass er sofort auf den Hüften landet.

Sei also immer achtsam, was für einen Zaubertrank du dir gerade einflößt 😉

 

Shownotes:

Werde Teil der Feel your Body Community auf Facebook und erhalte wertvolle Tipps um fitter, entspannter und glücklicher zu werden. 

Hole dir meinen Gratis Fatburn Ratgeber: 

 

______________________________________________________

Wenn dir dieser Podcast gefallen hat dann freu ich mich über deine Bewertung.

Dein Fitness- und Yoga Coach Andrea auf Facebook und Instagram

Meine Emailadresse: info@andrea-szodruch.de