Functional Yoga Ausbildung

Mehr Kraft, Funktionsfähigkeit und Balance

functional Yoga

Yoga ist nicht nur Namaste und Spiritualiät. Yoga ist Sport, Yoga ist Training mit Spaß, und Yoga ist Entspannung und Regeneration.

Gerade durch das Functional Training bekamen die Themen Beweglichkeit und Entspannung in den letzten Jahren immer mehr Anhänger unter Sportlern und Sportlerinnen. Auch viele Profisportler haben den Nutzen von Yoga schon lange erkannt. Denn gerade Sportler, die immer an der Belastungsgrenze unterwegs sind und ihren Körper intensiv belasten, erfahren zu häufig Rückschläge durch Verletzungen, oder schlimmer, sie ziehen sich langfristig teils irreversible Schäden am Bewegungsapparat zu.

Beim Alltagsmenschen und Freizeitsportler sind die Belastungen, aufgrund einer geringeren körperlichen Athletik und Widerstandskraft, sogar noch höher und führen schon kurz- und mittelfristig zu regelmäßigen Sportpausen durch Schmerzen und Überlastungsverletzungen.

Beiden Zielgruppen kann mit einem individuellen, funktionellen Yoga-Programm in Ergänzung zu anderen leistungsfördernden Trainingsinhalten sehr geholfen werden. Mehr Belastbarkeit durch eine bessere Funktionsfähigkeit, eine höhere Verletzungsprävention durch ökonomischere und effizientere Bewegungen sowie mehr Spaß durch ein neues Körperbewusstsein beim Sport: Das ist die Folge und das Ergebnis eines fundierten und individuellen und Yoga-Trainings.

Aber natürlich entfalten – fast nebenbei – die klassischen Attribute des Yoga auch ihre Wirkung. Durch Yoga werden das Entspannungsvermögen und die Regenerationsfähigkeit stark verbessert. Auch ein Umdenken in Richtung einer effizienteren, weniger belastenden, ökonomischeren und trotzdem effektiveren Trainingsarbeit kann Yoga erreichen.

Zudem bringt Yoga sowohl dem Leistungssportler als auch dem Alltagsmenschen bei, besser mit Stress umzugehen und einem beruflichen und sportlichen Leistungsdruck mit mehr körperlicher und geistiger Kraft zu entgegnen. Yoga hilft durchzuatmen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren – Sich Selbst!

Nur wer mit seinem Körper eins ist, in diesen hineinhorchen kann, um so seine Belastungssteuerung zu optimieren, wird ein Leben lang auf hohem Niveau, mit mehr Spaß, mehr Kompetenz und mehr Wettkampferfolg Sport treiben.

functional yoga

Das bedeutet diese Functional Yoga B-Lizenz für Dich als Coach:

  • Weniger Verletzungen deiner Sportler und Kunden

  • Erfolgreichere Athleten

  • Mehr Variation und Spaß in deiner Trainingsbetreuung

  • Mehr Umsatz durch die Angebotserweiterung

  • Mehr Weiterempfehlungen

  • Schärfung deines Trainer-Profils durch Kompetenzerweiterung

  • Neuer Input für dein eigenes Training

Das erhältst Du zusätzlich in dieser Functional Yoga Ausbildung:

  • Das Buch zur Ausbildung „Functional Yoga – Eine leistungssteigernde Ergänzung zum Sport“ (erscheint im Pflaum-Verlag, 227 Seiten, 82 Abbildungen mit Übungserklärungen)

  • Lizenz-Urkunde „Functional Yoga B-Lizenz“

  • Staatlich zugelassene Ausbildung

  • Mitgliedschaft in der Mastermind-Gruppe auf Facebook zum Austausch für Fragen und Inspirationen

Das wirst du lernen:

Vermittlung von theoretischen sowie praktischen Kenntnissen und Handlungsfertigkeiten in folgenden Bereichen:

  • Geschichte und Philosophie des Yoga
  • Die vier Hauptrichtungen des Yoga
  • Der achtgliedrige Pfad des Patanjali – Die Yoga Sutra
  • Was ist Functional Yoga?
  • Auswirkungen des Functional Yoga auf die körperliche und mentale Ebene
  • Die fünf Säulen des Functional Yoga
  • Pranayama – Atemkontrolle
  • Sonnengruß A und B – Surya Namaskar A und B
  • Aufbau, Elemente und Zeiteinteilung einer Yoga-Stunde
  • Rahmenbedingungen
  • Korrektur und Didaktik
  • Wie sich Yoga auf den Sport auswirkt
  • Anforderungsprofile und Übungsprogramme für spezielle Sportlergruppen
  • Entspannung und Meditation

DAUER

Es wird eine Anmeldung mindestens 4 Wochen vor dem Praxisseminar empfohlen. Für die Prüfungsleistung nach dem Praxisseminar sind 4 Wochen Zeit. Somit liegt die Ausbildungsdauer im Schnitt bei circa 6 bis 8 Wochen.

ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Eigenes sportliches Interesse & Training
  • Schulabschluss (ab Hauptschule)
  • Es sollten Yoga-Kurse bereits besucht worden sein
  • Grundkenntnisse in der Anatomie

ABLAUF UND LERNAUFWAND

Du erhältst nach Anmeldung das Buch zur Ausbildung und liest dieses interessiert durch. Dazu gibt es ein Aufgabenblatt zur Vorbereitung auf das 4-tägige Praxisseminar (evtl. Online-Lernkontrollen). Bei einer dreiwöchigen Vorbereitungszeit liegt der Lernaufwand bei circa 2 bis 4 Stunden pro Woche.

Das Aufgabenblatt gibt dir eine Eingrenzung dessen vor, worauf im Praxisseminar aufgebaut wird. Somit bist du bestens vorbereitet und hast den maximalen Lernerfolg.

Das Aufgabenblatt ist vor dem Praxisseminar einzusenden an: info@andrea-szodruch.de

PRÜFUNG

Im Praxisseminar erfolgt die Aufgabenstellung zur Prüfung. Diese erfolgt mittels Ausarbeitung und Präsentation eines funktionellen Yoga-Programms für Sportler, welches abzufilmen und einzusenden ist. Dauer: maximal 30 Minuten

Abschluss und Prüfung

ABSCHLUSS

Functional Yoga B-Lizenz (staatlich zugelassen – Zulassungsnummer 7320217)

In Deutschland wurde die Functional Yoga B-Lizenz von der ZFU staatlich geprüft und zugelassen.

Gemäß dem Europäischen Qualitätsrahmen (EQSF) liegt diese Ausbildung auf der Qualifikationsstufe Level 3 (von 4). Die Qualifikationsstufe Level 3 ist gemäß dem Ratifizierungssystem des EQF wie folgt definiert:

    • Kenntnisse: Der Teilnehmer erwirbt Kenntnisse von Fachbegriffen, Grundsätzen, allgemeinen Gesetzmäßigkeiten und Verfahren auf einem spezifischen Gebiet.
    • Fertigkeiten: Der Teilnehmer erwirbt theoretische und praktische Fertigkeiten zur Ausführung von Aufgaben und zur Lösung von Problemen unter Heranziehung geeigneter Methoden und Informationen.
    • Kompetenzen: Der Teilnehmer ist in der Lage Training, Anwendungen und/oder Kurse eigenverantwortlich zu planen, durchzuführen und langfristig zielgerichtet auf die jeweiligen Umstände und persönlichen Besonderheiten der Kunden anzupassen.

Ausbildungsorte und Termine

SEMINARZEITEN UND ORT

Das Praxisseminar der Functional Yoga B-Lizenz besteht aus 4 Tagen. 

Der erste Seminartag beginnt um 10 Uhr so dass du gegebenenfalls noch am gleichen Tag anreisen kannst. 

Die weiteren Tage und Uhrzeiten werden kurz vor Ausbildungsstart bekannt gegeben.

AKTUELLE TERMINE:

16. – 19.07.2020 in München

24. – 27.09.2020 in München

Ausbildungsort: Studio Bodyconcept, Palestrinastr. 2   80639 München

AUSBILDUNGSKOSTEN:

699€ 

20% Anzahlung nach Anmeldung. Der Restbetrag spätestens 14 Tage vor Ausbildungsbeginn. Nach deiner Anmeldung bekommst du von mir eine Rechnung zugesendet.

WEITERE FRAGEN

Für weitere Fragen kontaktiere mich gerne wie folgt:

Mail: info@andrea-szodruch.de

Mobil: 0176 20 80 36 92

Ich freue mich dich in dieser Ausbildung begrüßen zu dürfen!

Deine Andrea

Personal Trainerin, Yoga-Lehrerin und Fitnessportlerin

Anmeldeformular downloaden

STORNIERUNGEN


Eine Stornierung ohne triftigen Grund ist bis zu 4 Wochen vor Beginn der Ausbildung abzügl. 20% Bearbeitungsgebühr möglich. Eine Rückerstattung der Ausbildungs-Kosten erfolgt nur bei Krankheit / Unfall gegen Vorlage eines ärztlichen Attests abzüglich 20% Bearbeitungskosten. Die Stornierung erfolgt in schriftlicher Form vor Beginn des Ausbildung an info@andrea-szodruch.de. Stornierungen nach Beginn der Ausbildung können nicht berücksichtigt werden. Die Anmeldung ist verbindlich und die bereits bezahlten Ausbildungskosten werden bei unentschuldigtem Fernbleiben nicht erstattet. Bei Ausbildungsunterbrechung bedingt durch Krankheit oder schwerwiegende Umstände, kann die Ausbildung im nächsten Jahr fortgesetzt werden.

Erfolgsstories von Teilnehmern

 Meine absolute Empfehlung für DICH!!!!🙏👌 Ich selbst habe bei Andrea diese tolle Ausbildung gemacht und profitiere noch heute, einige Jahre danach, noch immer davon! Meine eigene Yogapraxis hat sich intensiviert und mein Trainerleben hat unendlich von dem Wissen, welches ich erlangen konnte, profitiert! Bist du ein sportlicher Yogi oder ein Fitnessfreak, der sich vielleicht noch nie so richtig an dieses Yogading gewagt hat, weil du dachtest, es sein nur Ohmmmmm und atmen, dann lass dich von Andrea für „Functional-Yoga“ begeistern!!!!! Und, ich verspreche dir, dass du begeistert sein wirst👏😍👏

Katrin Stahl

Hi, ich bin Andrea und seit ich laufen kann, war ich immer begeistert sportlich unterwegs und habe meinen Körper sehr herausgefordert. Mit 20 bekam ich Rheuma. Diese Diagnose war ein riesiger Schock für mich, da ich plötzlich mit täglichen Schmerzen und auch viele Einbußen in meiner Lebensqualität konfrontiert war. Viele Sportarten musste ich sukzessive aufgeben. Meine Rheumatologin schlug mir ab 40 immer wieder mal die Alternative Yoga vor und ich hatte mich strikt geweigert. Ich hatte die Vorstellung von einem sehr esoterischen, sich langsam Bewegen inmitten von eigenartigen Menschen. Für einen hard-core Sportler voller Energie und Power absolut nicht das Richtige. Irgendwann wurden in meinem Fitnessstudio auch Yoga-Kurse angeboten und ich habe mich doch überwunden und bin hingegangen. Und ich hatte Blut geleckt ! Nicht gleich nach dem ersten Mal, aber bald. Ich merkte, das Yoga durchaus sehr sportlich und anstrengend sein kann. Und ich merkte vor allen Dingen, dass es mir sehr gut tat und ich es mit Yoga schaffte, mehrere gesundheitliche Probleme besser in den Griff zu bekommen: meine Balance wurde viel besser, meine Beweglichkeit hat sich wieder verbessert, meine Rückenprobleme verringerten sich und es half mir auch, einfach mal „runterzukommen“ und durchzuatmen. Ich hätte es selber nie gedacht, aber ich wurde tatsächlich ein absoluter Yoga-Fan. Irgendwann war ich so neugierig geworden, dass ich auch mehr über den Hintergrund, Zusammenhang, Aufbau und Wirkung einer Stunde wissen wollte. Schließlich habe ich mich zu einer Ausbildung bei Andrea angemeldet und bin überglücklich, diesen Schritt gegangen zu sein. Andrea ist eine hervorragende Dozentin: extrem kompetent und sie kann ihr Wissen sehr gut vermitteln. Zudem ist sie sehr gechillt, humorvoll und auch noch von ihrem Wesen her sehr angenehm. Wir haben dieses Wochenende in einem sehr angenehmen Ambiente verbracht und so viel gelernt und mitgenommen und ich bin Andrea sehr dankbar dafür und kann sie nur weiterempfehlen. Mittlerweile unterrichte ich selber Yoga. Und mir ist nach wie vor meine „eigene“ Yoga-Stunde, die ich nur in Notfällen ausfallen lasse, sehr sehr wichtig. Ich hatte Vorurteile gegenüber Yoga, diese sind völlig ausgeräumt. Es gibt viele verschiedene Arten und es ist nur wichtig, dass man das für sich Richtige findet.

Andrea Feuchtinger

Fotos by Adobe Stock