7 Diät Tipps die jede Frau wissen sollte

 

 

 

Es ist Mai und der Sommer naht mit großen Schritten. Viele Frauen (vielleicht auch du) bekommen jetzt Panik, denn bald steht der Sommerurlaub an und es wird wieder mehr Haut gezeigt. Beim Anblick des Sommeroutfits im Kleiderschrank stellen sich die Haare auf……du stellst dir die Frage, ob das Outfit wohl noch passt oder ob deine Arme in dem Tanktop wohl zu speckig ausschauen und der Rückenspeck wohl zu sehen ist in dem gelben Oberteil welches du dir voller Vorfreude gekauft hast……
Wenn du planst, in den nächsten Tagen mit deiner Diät zur perfekten Bikinifigur zu starten, dann solltest du diese 7 Tipps sehr aufmerksam lesen, denn vielleicht geben sie Dir ultimative Tipps um am Strand alle Männerblicke auf Dich zu ziehen.

Genug Geplänkel jetzt…
Hier sind meine 7 ultimativen Diät Tipps, die jede Frau wissen sollte, bevor sie mit der Bikinidiät startet.

1. Schnell und mit Jojoeffekt gratis dazu
Wenn du liest: In 7 Tagen 3kg verlieren, dann kannst du davon ausgehen, das das nicht wirklich funktionieren wird. Es sei denn, du verzichtest wirklich fast komplett auf Nahrung und versorgst deinen Körper nur mit einer winzig kleinen Menge an Nährstoffen. Das was Du in dieser Woche an Gewicht verlierst, wird aber sehr wahrscheinlich nicht viel fett sein, sondern in erste Linie wird der Körper Wasser velieren. Erst danach Fett und evt sogar Muskulatur…..Und das schlimmste, je schneller du abnimmst , desto schneller hast du es danach wieder auf den Hüften.

2. Nur am Bauch abnehmen, geht das überhaupt?
Ähm……lass mich hier kurz überlegen…..NEIN. Ein klares Nein. Du kannst nicht beeinflussen, wo dein Köprer den Speck abbaut. Ob an den Hüften, dem Allerwertesten oder am Bauch. Der Körper entscheidet es selbst. Auch wenn du jeden Tag 100 Situps machst oder Kniebeugen ohne Ende, Du wirst selten dort zuerst abnehmen, wo du  es gern hättest. Meistens wid dort zuerst das Fett abgebaut, wo der Körper es am wenigstens benötigt. Das ist bei uns Frauen oftmal die Brust oder auch das Gesicht….deshalb lieber rechtzeitig beginnen mit der Diät um überall ein bisschen Speck abzubauen anstatt nur ganz schnell und an den falschen Zonen.

3. Bringen Detoxkuren etwas?
Ich sag ganz klar, ich hab selbst noch keine ausprobiert, aber das aus dem Grunde, weil ich jemand bin, der einfach etwas zum kauen braucht. Ich tue mich schwer damit nur Flüssignahrung zu mir zu nehmen. Für viele scheint das aber kein Problem zu sein. Hier sei nur zu sagen, dass es wurscht ist, ob du deine Kalorien mit flüssiger oder fester Nahrung zu dir nimmst. Wichtig ist, dass dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er benötigt. In der Diät ist das auf alle Fälle auch das Eiweiß um deine Muskeln zu erhalten. Darauf solltest du unbedingt achten, wenn du so eine Saftkur machst. Ohne genug Eiweiß, nimmst Du zwar ab, aber deine Arme werden beim nächsten Händeschütteln noch 3 Minuten lang nachschütteln und der Speck hin und her wackeln…… willst du das?

4. Muss ich unbedingt Sport machen in der Diät?
Das kommt darauf an, wie Du dir deine ideale Figur vorstellst…..Schlank und schlaff oder schlank und mit Knackpo und straffen Armen? Wenn zweiteres der Fall ist, dann solltest du auf keinen fall auf Sport verzichten in der Diät. In meinem Programm Bikinibootcamp zeig ich dir wie du ganz leicht mit gezielter Ernährung und einem einfach durchzuführenden Sportprogramm abnimmst und den Körper formst und straffst. Hier geht es zu meinem 30 Tage Workoutguide

5. Die Ananasdiät
Ananas enthält viele Enzyme und Vitamine die deine Fettverbennung ankurbeln. Diese Auswrikungen hat sich der Entwickler der Ananasdiät zu nutze gemacht. Natürlich erreichst Du damit sicherlich auch den gewünschten Erfolg, aber du solltest wissen, dass Ananas viel Fruchtzucker enthält und somit deinen Blutzuckerspiegel permanent auf Hochtouren hält. Insulin muss ausgeschüttet werden um den Blutzuckerspiegel wieder zu senken und Insulin hemmt die Fettverbrennung. Es kommt beim Abnehmen in erster Linie auf die Gesamtkalorienmenge an die du zuführst (diese sollte geringer sein als das was Du benötigst um abzunehmen) aber auch hier sei gesagt, achte auf genügend Proteinzufuhr. Ich möchte Dir mit dieser Aussage nur die Augen öffne, dass du dir bewusst bist, dass Obst auch eine Zuckerart ist und du immer darauf achten solltest, nich zu viel Obst zu dir zu nehmen, gerade wenn du abnehmen möchtest. Mehr zum Thema Ernährung bekommst du hier

6. Setz dir ein Ziel

Ohne Ziel ist es schwierig durchzuhalten. Wenn du dir aber ein Ziel sezt, z.B. ich möchte bis zum Urlaub wieder in mein Lieblingskleid passen, dann ist das eine klare Aussage. Du hast ein Ziel formuliert und Du hast einen Zeitpunkt gesetzt, bis wann Du dieses Ziel erreichen möchtest. Das ist ganz wichtig um auch dranzubleiben. Wenn Du einfach nur sagst, ich möchte ein paar Kilos verlieren ist das sehr schwammig und nicht genau definiert. Mein Tipp: Schreib Dir dein Ziel mit Datum auf, bis wann du es erreicht haben möchtest und häng Dir den Zettel gut sichtbar auf!

7. Erzähl anderen davon

Suche Dir ein paar Personen aus, denen Du davon erzählst. So verpflichtest Du dich quasi dazu, dein Vorhaben auch in die Tat umzusetzten. Diese Personen sollen Dich regelmäßig darauf ansprechen, wie die Diät läuft und welche Fortschritte Du machst. Das ist quasi eine Verbindlichkeit für Dich, auch durchzuhalten.

 

Wenn Du immer immer noch unzufrieden mit Deinem Diäterfolg bist, dann hab ich hier noch etwas für Dich!

 

Meinen 7 Tage Gratis Bikinifit Kurs! In diesen 7 Tagen Tagen bekommst Du einen Workoutplan von mir, jeden Tag eine Email mit Aufgaben die zu erledigen sind und damit viel Motivation! So bekommst Du die richtigen Kniffe geliefert, was wichtig ist, um endlich erfolgreich abzunehmen!

Zum Gratiskurs

 

 

Bis dahin schick ich Dir fitte Grüße

Deine Andrea 🙂

 

Links in diesem Artikel:

  1. Mit Situps zum Sixpack
  2. Workoutguide