So beschleunigst du deinen Stoffwechsel und stellst auf Fettverbrennung um

 

 

 

In der letzten Folge hast du bereits die ersten 5 Tipps erfahren. Heute geht es weiter mit Tipp Nr 6 – 10

 

Tipp Nr 6 – Esse genügend Protein
Protein, der Baustoff aus dem die Muskeln sind. Nimmst du nicht genügend
Protein zu Dir, kannst du auch keine Muskeln aufbauen und baust im
schlimmsten Fall noch Muskeln ab. Dein Gewebe wird schlaff und weich und
deine Arme werden zu „Winkearmen“. In einer Diät passiert das ganz schnell.
Woran liegt es? Weil viele Ladies kein Krafttraining machen und zu wenig
Protein zu sich nehmen. Dadurch schwinden die noch vorhandenen Muskeln
ganz schnell. Und ich geh davon aus, dass das nicht dein Ziel ist oder? Also
wenn du abnehmen möchtest benötigt der Körper mindestens 1,5g Protein je Kg
Körpergewicht.
Tipp Nr. 7 – Geh sparsam mit Salz um
In vielen Lebensmitteln die Du im Supermarkt kaufen kannst ist von
vornherein schon Salz hinzugefügt. Schau mal aus reiner Neugier auf die
Verpackung wenn du etwas kaufst, wie z.B Hüttenkäse. In Hüttenkäse stecken
auf 100g schon ca 0,7g Salz. Genrrell ist Hüttenkäse ein super eiweißlieferant
aber wenn du zu viel davon isst, dann bedeutet das auch zu viel Salz. Wir
benötigen pro Tag mindestens 1,4g . Der Durrchschnittsbürger nimmt ca 6
Gramm zu sich. Alles was darüber ist, kann Wassereinlagerungen begünstigen
oder den Blutdruck in die Höhe schnellen lassen. Denke immer daran, etwas
Salz ist ok, aber nicht zu viel Durch übermäßigen Salzkonsum speichert der
Körper Wasser und das Gewebe wirkt aufgedunsen und weich, Muskeln kaum
zu sehen. Achte auch darauf, dein Essen nicht unbedingt noch nachzusalzen.
Tipp Nr 8 – Vermeide Fertiggerichte
Je mehr ein Lebensmittel verpackt ist, desto weniger solltest Du es kaufen. Je
mehr Verpackung umso mehr Zusatzstoffe sind meist enthalten wie z.B Zucker,
Farbstoffe, versteckte Fette. Das schlägt natürlich auf dem Kaloriennkonto zu
Buche. Am besten kaufst du möglichst naturbelassene Lebensmittel und
welche, die nicht so spektakulär verpackt sind. Schau doch einfach mal auf die
Packung der lustigen, bunten Fruchtzwerge oder die Milchmischgetränke die es
in vielen Supermärkten gibt, oder generell Fertigprodukte. Je mehr Zutaten auf
der Liste stehen, desto ungesünder. Also Finger weg davon und möglichst
frisch kaufen und mit wenig Verpackung 😉
Tipp Nr. 9 – Gehe mindestens 10000 Schritte am Tag
Vielleicht gehörst Du auch zu denen die eine sitzende Tätigkeit als Job haben.
Wenn du jetzt JA schreist, dann hast du ab sofort eine tägliche Aufgabe. Jeden
Tag 10000 Schritte gehen. So kommst du auf ein Mindestmaß an Bewegung
und vebrennst schonmal eine Ladung Energie. Eine Freundin von mir geht
jeden Morgen und jeden Abend 10000 Schritte, sie ist extrem fleißig. Zum
einen tut es ihrer Figur gut zum anderen hat sie aber auch einen grandiosen
Start in den Tag. Hol dir einfach einen der vielen Fitnesstracker die es gibt. Das
muss kein teurer sein. Ich kenn leider nicht alle. Ich habe den Polar A360. Der
ist etwas teurer, aber ich find ihn sehr gut. Ich hab vor einiger Zeit mal ein
Testvideo dazu gemacht. Du kannst es hier ansehen.
Tipp Nr 10 – Setze dir ein klares Ziel
Werde dir bewusst wo du hin willst. Sag nicht einfach du willst ein paar Kilo
abnehmen, sondern sag ganz klar: Ich möchte bis zum XY 3kg abnehmen.
Nur mit einem klaren Ziel vor Augen geht es vorwärts. 
Hole dir diese 10 Tipps zum ausdrucken direkt in dein Postfach und fordere sie hier kostenlos an! Einfach Namen und Emailadresse eintragen und schon flattern sie in dein Emailpostfach 😉

 

 

Shownotes:

Blogbeitrag 10000 Schritte am Tag

Polar Fitnesstracker

Folge 1 Wie diu dein Fitnessziel nicht erreichst