Starte Hier

6 ultimative Tipps wie Du im Urlaub nicht zunimmst

6 Tipps, wie Du im Urlaub nicht zunimmst

 

 

Jedes Jahr das gleiche, Du fliegst mit der perfekten Bikini- oder Badehosenfigur in den Urlaub, kommst nach 2 Wochen  All Inklusive wieder und alles ist hinüber.

Kennst Du dieses Problem? Das einzig Gute daran ist, dass wir für das Übergepäck am Körper nichts dazu zahlen müssen 😉

Aber jetzt zum eigentlichen Thema zurück: Was kannst Du tun, um im Urlaub nicht zuzunehmen? Hier sind meine 6 besten Tipps, die ich fast alle umsetze und mit dem gleichen Ausgangsgewicht wieder komme, wie ich hingeflogen bin 🙂

Tipp 1 – Ersetze Beilagen wie Reis, Kartoffeln, Nudeln durch Süßigkeiten

Jetzt fragst Du dich sicher Häh? Wie jetzt?

Ich mach das auch immer so….. was ich damit meine ist folgendes…. wenn Du am Buffet bist und siehst, dass es mega leckeren Nachtisch gibt (Kuchen, Eis, Tiramisu…) und Dir das Wasser schon beim blossen Anblick im Munde zusammen läuft, dann empfehle ich Dir folgendes: Verzichte auf die Beilagen wie Nudeln, Kartoffeln etc. Also alles was Kohlenhydrate sind bei der Hauptspeise. Halte Dich hier am besten nur an Gemüse und Protein soviel Du magst. Und dann….lass dir den Nachtisch schmecken. Da kannst Du dann mit gutem Gewissen reinhauen und Dir den Nachtisch schmecken lassen, denn Du hast ja bei den Kohlenhydraten in der Hauptmahlzeit gespart und isst sie dafür als Nachtisch.

Ich mache das oft so , wenn ich Lust auf etwas Süßes habe 😉

 

Tipp 2 – Beschränke Dich auf eine kohlenhydrathaltige Mahlzeit am Tag

Ja Du hast richtig gelesen. Kohlenhydrate bzw die Kombination von Kohlenhydraten und Fetten machen uns dick und dehalb solltest Du Kohlenhydrate in Maßen zu Dir nehmen. Ich esse Kohlenhydrate immer nur nach dem Training oder, wenn ich nicht trainiere, am Mittag. So bleibe ich bis zum Mittag noch schön im Fettverbrennungsmodus 😉

Am besten überlegst Du dir, was Du als Kohlenhydrate am liebsten isst. Ist es das Obst und Müsli in der früh, oder ehr die Nachspeise beim Abendbuffet? Egal wann Du deine Kohlenhydrate isst, beschränke dich auf eine Portion am Tag. Ich möchte jetzt hier nicht zu genau werden und es dir einfach machen, denn Du bist ja im Urlaub und es soll leicht umzusetzen sein.

 

Tipp 3 – Bewusster Alkoholkonsum

Ja Du hast richtig gelesen, es geht jetzt um Alkohol. Alkohl ist im Urlaub einer der meisten Gründe, warum Menschen zunehmen. In Gesellschaft trinkt und schmeckt es doch so gut. Beim Abendessen ein Gläschen Wein, an der Bar einen Pina Colada und so weiter……. Alkohl schlägt mit den Kalorien ganz schön zu buche. Du kannst hier mal nachlesen, was alkoholische Getränke so für Kaloien haben….

Also mein Tipp: Wenn Du etwas trinken magst, dann bewusst und halte Dir immer vor Augen, dass das Getränk was Du gerade trinkst auch Kalorien hat und oft Unmengen an Zucker……….Also greife lieber zum Wasser und gönn Dir nur ab und zu ein Gläschen Alkohol 😉

Tipp 4 – Move you ass (beweg Dich)

Da hast Du die ganze Zeit bestimmt schon drauf gewartet. Wann schreibt sie denn endlich, ich soll mich bewegen… Ja hier ist der Satz: Beweg Dich! Du musst im Urlaub ja nicht unbedingt ins Fitnestudio gehen, aber wie wäre es denn mal mit einem schönen Strandspaziergang, einer Runde Beachvolleyball oder schwimmen? Das killt Kalorien und ganz nebenbei wirst Du noch braun. In Bewegung geht das eh viel schneller als beim herumliegen

Tipp 5 – Arbeite vor

?? Was meine ich damit? Nun ja diesen Tipp solltest Du etwas mit Humor nehmen, aber er ist durchaus machbar 😉 Mit „arbeite vor“ meine ich, dass Du einfach vor Deinem Urlaub 1-2 kg abnimmst und es dir im Urlaub dann gut gehen lassen kannst und ohne schlechtes Gewissen, deine 1,2 Kilos wieder zunehmen kannst. Es gibt Menschen die machen das.

Tipp 6 – Ist doch alles sch.. egal…..

Es liegt letztendlich an Dir, wie wichtig Dir das alles ist. Wenn du keine Lust darauf hast, dich zusammen zu reißen und auf alles zu achten, dann ist das völlig ok. Du musst Dir klar darüber sein, was Dir wichtig ist und was Du bereit bist, dafür zu tun. Wenn Dir das zu viel Aufwand ist, dann ist das auch ok. Dann genieße deinen Urlaub in vollen Zügen und iss das was Dir schmeckt. Beschwere Dich aber danach nicht, dass Du zugenommen hast.

Aber einen positiven Aspekt hat der 6. Tipp: Für Übergepäck am Körper brauchst Du nichts zu bezahlen 🙂 🙂

 

In diesem Sinne verabschiede ich mich für 1,5 Woche in den Urlaub und der nächste Blogbeitrag wird erst wieder am 18.7. erscheinen.

 

Ein kleines Schmankerl hab ich aber noch für Dich:

 

Hole Dir meinen 7 Tage bikinifit Trainingsplan und sportel auch im Urlaub mit mir

[button_1 text=“Zum%20Trainingsplan“ text_size=“32″ text_color=“#000000″ text_bold=“Y“ text_letter_spacing=“0″ subtext_panel=“N“ text_shadow_panel=“Y“ text_shadow_vertical=“1″ text_shadow_horizontal=“0″ text_shadow_color=“#ffff00″ text_shadow_blur=“0″ styling_width=“20″ styling_height=“23″ styling_border_color=“#000000″ styling_border_size=“1″ styling_border_radius=“6″ styling_border_opacity=“100″ styling_shine=“Y“ styling_gradient_start_color=“#ffff00″ styling_gradient_end_color=“#ffa035″ drop_shadow_panel=“Y“ drop_shadow_vertical=“1″ drop_shadow_horizontal=“0″ drop_shadow_blur=“1″ drop_shadow_spread=“0″ drop_shadow_color=“#000000″ drop_shadow_opacity=“50″ inset_shadow_panel=“Y“ inset_shadow_vertical=“0″ inset_shadow_horizontal=“0″ inset_shadow_blur=“0″ inset_shadow_spread=“1″ inset_shadow_color=“#ffff00″ inset_shadow_opacity=“50″ align=“center“ href=“http://bikinibootcamp.eu/bikinifit-in-7tagen/“ new_window=“Y“/]

 

2016-07-05T22:46:00+00:00 5. Juli 2016|

Hinterlassen Sie einen Kommentar