Starte Hier

Dieser Schockanblick brachte mich zu meinem heutigen Beruf

Dieser Schock- Anblick brachte mich zu meinem heutigen Beruf

 

 

Der Junge mit den Engelslocken

 

(Wenn du lieber hören möchtest, kommst du hier zur Podcastfolge)

Es war im Oktober 1997 in einer Klinik in Marburg. Ich ging dort über den Flur der Station. Die Wände waren weiß und die Türen hatten alle ein kleines Fenster zum durchschauen. Man konnte also sehen, was im Zimmer los war. Als ich an einer Tür vorbei ging, musste ich schlagartig stehen bleiben, denn was ich da sah, erzeugte in mir Gänsehaut und Angst.

 

Er lag da, ganz hilflos im Bett mit einer Nasensonde und seinem weißen Nachthemd, schmales Gesicht und nur noch Haut und Knochen. Der Junge mit den Engelslocken…….
Er war damals zum wiederholten Male in der Klinik. Keine Ahnung wie oft er schon da war, aber alle sagten mir, er war schon oft da…..

Dieser Moment hat mir die Augen geöffnet und mich in einen Schock versetzt. So möchte ich nie da liegen.
Zu diesem Zeitpunkt brachte ich selbst gerade mal 37kg auf die Waage. (Heute für mich unvorstellbar. ) Alles hat sich nur noch um das Thema dünnsein gedreht und ich war wie in einem Tunnel. Durch diesen Anblick hab ich aber endlich Licht am Ende des Tunnels gesehen und beschlossen: Mein Leben wieder in die Hand zu nehmen. Mich nicht von der Krankheit besiegen zu lassen! Ich bin gesund geworden und nach insgesamt 3 Monaten in der Klinik bin ich wieder nach Hause gekommen. Dort habe ich mich dann in einem Fitnessstudio angemeldet und mit dem Sport begonnen. Ich habe gelernt gesund und genug zu essen, damit Muskeln aufzubauen und meinen Körper wieder lieben zu lernen.

 

Ich habe mich viel mit den Themen Fitness und Ernährung (das natürlich vorher auch schon, aber da ging es nur um das Thema Kalorien sparen) beschäftigt. Nach der Schule habe ich dann ein duales Studium als Dipl. Sport- und Gesundheitstrainerin begonnen und der Fitnesssport hat mich immer mehr begeistert.
Ich habe beschlossen meine Erfahrung an so viele Menschen wie möglich weiter zu geben und ihnen zu zeigen, Du kannst alles schaffen wenn du nur willst. Egal ob es abnehmen, zunehmen, fitter werden oder Schmerzen beseitigen ist. Alles was Du  dazu benötigst, ist einen eisernen Willen und ein klares Ziel vor Augen!

 

Heute bin ich…..

Heute bin ich Personal Trainerin mit Herz, Leib und Seele und unterstütze Menschen dabei ein fittes, schlankes und gelassenes Leben zu führen. Ich möchte so viele Menschen wie möglich inspirieren mehr aus ihrem Leben, ihrer Gesundheit zu machen. Natürlich ist nicht immer alles schön und es werden uns kleine oder große Steine in den Weg gelegt, aber dann bau dir aus diesen Steinen eine Treppe und kletter darüber! Suche Dir ein Supportteam, dass dich auf deinem Weg unterstützt und dir hilft, dein Ziel zu verwirklichen.

Mein Supportteam war damals meine Familie, die mich so gut es ging unterstützt hat. Ein ganz großer Supporter war auch mein Trainer im Fitnesstudio, der mir vermittelt hat, wie es geht. Muskeln aufbauen, gesund und das richtige essen ohne Angst haben zu müssen, zuzunehmen und fett zu werden. Ich nenn hier jetzt keinen Namen, aber wenn die Person das liest, wird sie bestimmt wissen, dass sie (in diesem Falle er) gemeint ist.
Meine Freunde (zu dem Zeitpunkt hatte ich nicht wirklich viele weil ich mich total zurück gezogen habe) aber ein paar wenige haben zu mir gehalten, vor allem meine Kindergartenfreundin 😉 (Ich glaub du weißt jetzt, dass ich genau dich meine D.)

 

Warum dieser Beitrag

Ich möchte mit diesem Beitrag einfach nur teilen, was mir in der letzten Woche klar geworden ist. Ich war in Hamburg auf einem tollen Seminar mit wahnsinns tollen Menschen. Wir bekamen eine Aufgabe gestellt:
Was war ein einschneidendes Erlebnis in deinem Leben? Warum machst du den Job, den du heute machst?
Da wurde mir schlagartig klar, warum! Mir ist es ein Bedürfnis, dies nun einfach raus in die Welt zu tragen und diese Leichtigkeit und Dankbarkeit die ich nun habe mit dir lieber Leser zu teilen.

Ich möchte kein Mitleid erzeugen mit meinen Worten, ich möchte einfach nur motivieren, inspirieren und sagen: Lebe deinen Traum!

Das ist auch mein Motto: Don´t dream your life – live your dreams

Alles Liebe

Eure Andrea 🙂

 

 

Wenn auch du etwas in deinem Leben ändern möchtest, dann starte jetzt! Hole dir meinen Ratgeber mit den besten Fatburntipps! Einfach eintragen und schon flattert der Ratgeber in dein Postfach

2016-06-29T10:01:31+00:00 29. Juni 2016|

Keine Kommentare

  1. K. Beate Richter 6. Juli 2016 um 14:01 Uhr - Antworten

    Liebe Andrea,

    danke für diesen Artikel. Ist es nicht immer wieder spannend, welche scheinbar kleinen Momente zu großen Veränderungen führen? Und wie wir mit diesen Veränderungen dazu beitragen können, die Welt zu einem besseren Ort zu machen?

    Liebe Grüße aus Norderstedt (bei Hamburg)

    • admin 8. Juli 2016 um 10:02 Uhr - Antworten

      Liebe Beate, Danke für deinen Kommentar. Ja so seh ich das auch. das ist wirklich so schön, andere dabei zu unterstützen, ein Stück weiter zukommen.
      Ganz liebe Grüße aus Spanien 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar