Starte Hier

Fitnessblogger Konferenz – FiBloKo 2018

Mein Bericht über die Fitnessblogger Konferenz in Hannover

Am 24. und 25.11.2018 fand zum zweiten Mal die FiBloKo in Hannover statt. Eine Konferenz für Fitnessblogger.  Das Motto von FiBloKo Gründer Jahn Sterley kann ich nur bestätigen:

„Es wird Zeit, dass die deutsche Online Fitness Szene weiter zusammenwächst. Lasst uns zusammenarbeiten, um die Welt gemeinsam gesünder und fitter zu machen.“

Genau so war diese tolle Veranstaltung auch. Ein Event, wo sich Gleichgesinnte aus der Fitnessbranche treffen, sich austauschen und neue Dinge lernen können. Ich war dieses Mal zum ersten Mal dabei, und freu mich jetzt, euch einen kleinen Einblick vom Wochenende zu verschaffen.

 

Tag 1 – so ging es los

Los ging es am Samstag früh um 10 Uhr mit der Eröffnung vom FiBloKo Gründer Jahn Sterley von fitvolution. Das Ganze Event fand im Transformationswerk in Hannover statt und es waren ca 50 Teilnehmer aus ganz Deutschland, Österreich und sogar der Schweiz vor Ort. Der Altersdurchschnitt war ebenfalls sehr gemischt, aber das ist in der Fitnessbranche total egal. Wir haben uns alle mit unseren Themen super ergänzt.

Es waren Yogalehrerinnen, Personaltrainer /-innen, Ernährungscoaches und auch Personen vor Ort, die ursprünglich gar nicht aus der Fitnesbranche kommen, aber durch den eigenen Weg eine wahnsinnige Transformation hingelegt haben und nun auf ihren Blogs über IHR Thema, (zum Beispiel laufen) berichten. Ich hab mich also gleich wie zu Hause gefühlt unter ihnen. 🙂

Am ersten Tag gab es einige tolle und spannende Vorträge von Kollegen und Experten aus der Branche. 

FIBLOKO2018

 

Es ging um Themen wie:

  • Warum gute Blogger und Influencer im Fitnessbereich weiterhin eine wichtige Rolle spielen von Rebecca Kujawin (http://www.sportaholix.club/)
  • Was ist dein Ziel mit deinem Blog von der lieben Nadin Eule-Mau (http://eiswuerfelimschuh.de)
  • Vom Hobby zum Business – Langer Atem zählt sich aus….diesen langen Atem braucht Torsten Pretzsch vom (http://www.ausdauerblog.de/) auch für deine Laufeinheiten 😉
  • Erwartungen von Unternehmen an Influencer und Blogger von Florian Frech (https://www.frechundfreundlich.de/)

 

 

Dazu kamen noch zwei Vorträge, die mir  wirklich aus der Seele gesprochen haben denn es ist so wichtig, dass wir die Menschen aufklären und nicht irgendein Halbwissen vermitteln. Wir als Blogger / Influencer wie auch immer wir es nennen wollen haben eine Verantwortung gegenüber unseren Lesern.

Gegenüber dir, wenn du das hier jetzt gerade liest. Wir möchten helfen und unsere Leser unterstützen Hürden und Schwierigkeiten auf ihrem sportlichen Weg zu überwinden.

Genau um dieses Thema ging es auch bei Melanie Muthenthaler von (https://squatsgreensproteins.de). Fachliche Kompetenz – was macht dich zum Experten. 

Der andere Vortrag, von dem ich spreche , gerade in der heuteigen Zeit von viiiel Social Media,  war „Authentizität auf Social Media“ von Carina Stöwe (https://travelrunplay.de/).

Manchmal kann man auf Social Media nicht mehr unterscheiden, was ist wahr und was ist fake. Deshalb sollte sich jeder so geben, wie er oder sie ist. Irgendwann fällt die Maske ab und dann ist es schade, wenn die Menschen um dich herum merken, dass alles nur Fake war. Deshalb lieber von Beginn an ehrlich und authentisch sein!

 

FIBLOKO2018

 

Im Anschluss an die Vorträge, gab es noch eine Networking Session, bei der wir uns untereinander austauschen konnten und wodurch sich tolle neue Kooperationen ergeben haben. Denn nur gemeinsam ist man stark und deshalb wird es auch in Zukunft ein paar neue Interviewgäste in meinem Podcast  geben 🙂 

Das Abendprogramm

Nach dem ersten Tag mit viel Input sind wir alle gemeinsam essen gegangen und hatten dort noch viel mehr Zeit uns auszutauschen, Fotos zu machen und über Gott und die Welt zu quatschen. Essen ist natürlich für so Fitness Freaks wie wir immer das allerwichtigste 😉 

Tag 2 der FiBloKo

Tag 2 der Fitnessblogger Konferenz stand dann unter dem Motto Workshops. Hier konnten wir uns im Voraus zu verschiedenen Workshops eintragen um das Gelernte gleich in die Tat umzusetzen.

FIBLOKO2018

 

Meine Workshops die ich mir ausgesucht haben waren:

  1. Dein eigenes Buch als Erfolgsmotor für dein Business

Warum habe ich mich für diesen Workshop entschieden? Vielleicht weißt du, dass ich bereits ein Buch veröffentlicht habe (Functional Yoga – Eine Leistungssteigernde Ergänzung zum Sport).

Mein Ziel für das nächste Jahr ist es aber auch, noch ein weiteres Buch mit meiner persönlichen Story zu schreiben und meiner Methode, wie ich, Menschen inspiriere einen fitten und gesunden Lifestyle zu kreieren und das Leben zu leben, welches sie sich wünschen.

Einen Titel hab ich glaube auch schon: „Be sexy, Be healthy, Be you“

Wie findest du ihn?

Der zweite Workshop war von einer ganz lieben Kollegin Sabrina Wolf:

2. Podcast – Das Medium für Expertenstatus und Vertrauen

Sabrina hat ebenfalls einen Podcast (Du findest ihn hier) und ich habe den Workshop besucht, um vielleicht noch den ein oder anderen Tipp mit auf den Weg zu bekommen, was Sabrina gelungen ist. 🙂  

Apropos Podcast: Ich hab es mir natürlich nicht nehmen lassen, an diesem Wochenende eine Podcastfolge zu kreiieren. Ich hab für euch ein paar meiner Fitness Kollegen interviewt, und ihnen ihre besten Tipps um fit und entspannt durch den Alltag zu kommen entlockt.  Du kannst die Folge hier direkt hören:

Hier findest du die Shownotes zum Podcast
Der dritte Workshop den ich besucht habe war zum Thema Suchmaschinen Optimierung. Ebenfalls ein sehr spannendes Thema, da es in der heutigen Zeit so viel im Netz gibt, da ist es wichtig, dass man weiß, wie einen die Leser besser finden.

Zum Abschluss der FiBloKo 2018 gab es noch eine Mastermind Session. Das bedeutet, wir haben uns in kleinen Gruppen zusammen getan und unsere Ziele für die nächsten Monate festgesetzt. Am Ende des nächsten Monats werden wir uns dann zusammen schreiben und skypen um zu schauen, ob auch jeder seine Pläne in die Tat umgesetzt hat. 

Im Team geht vielen gemeinsam und gerade dann, wenn man sich gegenüber anderen commited hat, etwas zu tun.

So ist es doch sicherlich auch bei dir oder? Wenn du das Ziel hast, etwas zu verändern, dann geht das meist besser und schneller, wenn du eine Person hast, die dich immer mal wieder fragt, wie der Stand der Dinge ist. Wenn du Lust hast einer Community beizutreten und Support für dein Ziel benötigst, dann komm doch in meine Facebookgruppe.

Mein Fazit zur FiBloKo2018:

Ein tolles Event für alle Blogger aus der Fitness- und Gesundheitsbranche, die sich gerne austauschen möchten, neue Motivation und Inspiration benötigen und keine Lust mehr haben, nur noch als Eigenbrödler alles zu machen. Netzwerken und Zusammenarbeit ist in der Onlinebranche meiner Meinung nach ein MUSS um Langfristig Erfolg und auch Spaß zu haben am Business.

 

Weiterführende Links:

Alle Infos zur FiBloKO findest du hier

 

Fotocredit by: Myself

*In diesem Blogpost über die FiBloKo 2018 werden Namen von Blogger und Unternehmen genannt. Es handelt sich um unbezahlte und unbeauftragte Werbung!

 

 

 

 

2018-12-02T13:03:29+00:002. Dezember 2018|

2 Comments

  1. Din 8. Dezember 2018 um 11:25 Uhr - Antworten

    Wie einen die Wege so zusammenführen. Ich bin immer noch ganz begeistert davon, dass wir uns auf FiBloKo getroffen haben! Danke auch, für den Austausch. Davon leben ja diese Veranstaltungen.

    Ich finde auch, der Sprung des Events von letztem zu diesem Jahr ist groß gewesen. Man konnte noch mehr mitnehmen und hat dazu ausreichend Inspiration und volle To-Do-Listen geliefert bekommen.

    Bis hoffentlich ganz bald mal wieder.

    • andrea-admin 8. Dezember 2018 um 12:29 Uhr - Antworten

      Liebe Nadin, ja das kann ich nur zurück geben! freu mich wenn wir uns bald mal wieder sehen! Liebe Grüße

Hinterlassen Sie einen Kommentar