Starte Hier

Training während dem Zähneputzen

Kannst du während des Zähneputzens effektiv trainieren?

Die meisten tun es jeden Tag mindestens 2x. Zähneputzen und das für 2-3 Minuten. Diese Zeit eignet sich super, um ein paar kurze und knackige Fitnessübungen mit einzubauen. In diesem Beitrag verrate ich dir 3 tolle Übungen, die deine Beine und deinen Po trainieren.

Außerdem erzähle ich dir etwas über mein neues Projekt, welches ich ab nächster Woche in Angriff nehme. Mein Audiokurs zum Thema abnehmen.

 

 

Hier kannst du die Folge anhören:

 

Wenn du nicht verpassen möchtest, wann der Kurs herauskommt, dann trage dich unbedingt hier in meinen Newsletter*  ein.

 

Was ist effektives Training?

Unter effektivem Training verstehe ich, dass man Übung entsprechend seines Ziels auswählt und dann auch so trainiert, dass der Muskel am Ende der Übung erschöpft ist. Das bedeutet, dass du den Muskel so belastest, dass du am Ende der Übung auch keine weitere Wiederholung mehr hinbekommst. Hier greift das Prinzip des trainingswirksamen Reizes. 

 

Wie viel Ziel muss ich investieren um effektiv zu trainieren und geht das wirklich beim Zähneputzen?

Sicherlich kannst du während des Zähneputzens kein Ganzkörper Workout absolvieren, aber du kannst in diese zwei bis drei Minuten ein paar Übungen auf eine bestimmte Körperpartie sauber und ordentlich ausführen. In diesem Artikel habe ich  mich auf den Unterkörper, speziell Beine und Po fokussiert, denn einen Arm benötigst du immer zum Zähneputzen 😉

 

training zähneputzen

Photo by Lesly Juarez on Unsplash

 

Benötigst du Hilfsmittel für Training  beim Zähneputzen?

Für die ausgewählten Übungen benötigst du lediglich eine Erhöhung auf der du deinen Fuß ablegen kannst. Hier eignet sich entweder der Badewannenrand oder auch die geschlossene Toilette. Denn es wäre doch fatal, wenn du den deckel der Toilette geöffnet lässt und dann mit einem Fuss in der Toilette hängst oder? 😛

 

Welche Übungen eignen sich für ein Training beim Zähneputzen?

Ich stelle dir hier einmal 3 Übungen vor und du kannst dann für dich auswählen, welche Übungen du absolvierst. Das kommt nämlich auf dein Ziel an!

1. Ausfallschritte oder auch Lunges genannt – einbeinig

Ausfallschritt

 

Lege für diese Übung ein Bein auf dem Badewannenrand oder der !geschlossenen! Toilette ab und setze das andere Bein im 90-Grad-Winkel vorne ab. Du kannst auch die Alternative wie auf dem Foto wählen.) Das Hauptgewicht sollte  nun auf dem vorderen Fuß sein. Dein Oberkörper ist aufgerichtet und dein Schritt hüftbreit. Dann beginnst du das vordere Bein zu beugen und gehst tief. Wichtig hier, dass dein Knie vorne hinter der Fußspitze bleibt und das Gewicht mehr auf der Ferse ist. Mit Kraft und langsam drückst du dich dann wieder nach oben. Wiederhole diese Übungen 10 – 15x und wechsel dann die Seite. Diese Übung kräftigt die Oberschenkel und Gesäßmuskulatur.

 

2. Beinheben nach hinten für die Gesäßmuskulatur 

(Foto folgt in Kürze)

Stelle dich vor dein Waschbecken und so hin, dass hinter dir genügend Platz ist. Spannen den Bauch an und halte den Oberkörper stabil. Hebe jetzt zuerst ein Bein nach hinten hoch bis du deutlich die Anspannung im Po spürst und senke das bein dann langsam wieder ab.  Achte darauf, den Oberkörper aufrecht und stabil zu halten und nicht aus dem Rücken heraus zu arbeiten. Wiederhole diese Übung 20x und wechsle dann das Bein. 

3. Wadenheben 

(Foto folgt in Kürze)

Stelle dich auch hier wieder aufrecht vor dein Waschbecken. deine Füße sind hüftbreit. Dann hebst du die Fersen an und stellst dich auf die Zehenspitzen und senkst sie dann langsam wieder bis kurz vorm Boden ab. Wiederhole dies 20 – 25x. Diese Übung kräftigt deine  Wadenmuskulatur und sorgt für eine gute Durchblutung. Du kannst sie auch super bei langen Autofahrten oder im Flugzeug ausüben. Dann natürlich im Sitzen 🙂

 

Wie solltest du nun dieses Training beim Zähneputzen für dich am besten in den Tag integrieren?

Überlege dir, welche Übungen für dich wichtig und relevant sind und wähle dann 2 pro Zahnputzsequenz aus. In 2-3 Minuten wirst du sicherlich nur einen Durchgang jeweils schaffen und ich würde dir auf jeden Fall 2 empfehlen. deshalb mein Tipp an dich: Durchgang Nummer eins beim Zähneputzen und Durchgang Nummer 2 dann noch fix hinten dran gehängt. Oder du machst die gleichen Übungen am Abend oder Mittag ebenfalls beim Zähneputzen. 

 

Wie häufig solltest du dein Zahnputzworkout machen?

Solltest du die Übungen jeden Tag machen oder besser immer eine Pause einlegen zwischendurch. Da es ja nun nicht so ein riesen Workout ist, kannst du die Übungen jeden Tag ausführen aber auch jeden zweiten Tag. Wichtig ist das du das Training während des Zähneputzens für 2 Wochen wirklich mal durchziehst um festzustellen, ob es dir auch wirklich etwas bringt. denn nur wenn du etwas regelmäßig tust, kannst du etwas bewirken.

Deshalb: Setze dir einen Zeitrahmen von 2 Wochen und trainiere regelmäßig. Dann beobachte was passiert….. deine Beine und Oberschenkel werden sicherlich fester und straffe werden. 

Ich wünsche dir ganz viel Spaß dabei und wenn du noch mehr Workoutinspiration benötigst, dann schau dir mal das hier an…..

 

schlank in 21 tagen

 

 

Fotocredit by: https://de.fotolia.com/@progressman und Photo by Lesly Juarez on Unsplash

*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du auf Links klickst, die ich empfehle, unterstützt du damit den Fortbestand dieses Blogs. Einige Links sind so genannte Empfehlungslinks. Du zahlst nichts extra. Aber falls du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze, liebe und von denen ich überzeugt bin.

 

*Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.

2018-12-08T12:34:14+00:0012. November 2018|

Hinterlassen Sie einen Kommentar