Dieses Yogaworkout hilft dir bei Stress und Anspannung

Gerade in der jetzigen besonderen Zeit haben viele Menschen mit Stress zu kämpfen. Nicht der typische Stress den viele haben wenn wir von einem Termin zum nächsten hetzen, sondern mit innerem Stress. Stress und Ängsten. 

Das Leben ist gerade anders als sonst. Viele arbeiten im Homeoffice, das soziale Leben geschieht nur noch in einem sehr kleinen Rahmen und Freunde treffen auf einen Kaffee ist gerade nicht mehr. Viele Menschen bangen und haben Ängste, weil sie nicht wissen was kommt. 

  • Wie lange geht das jetzt noch so weiter?
  • Was wird aus meinem Job?
  • Wann kann ich endlich meine Familie wieder besuchen?

Da gibt es gerade so viele Fragen die sich die Menschen und vielleicht auch du stellen und ich möchte diesen Beitrag dazu nutzen, um dir Mut zu machen. 

 

Die Welt befindet sich in einem Wandel

Die Welt befindet sich gerade in einem Wandel. Ich bin der Überzeugung, dass alles da draußen Energie ist und wir diese Energie beeinflussen können. Negativ und Positiv. Das, was wir den ganzen Tag über denken und vor allem sagen und schreiben wird frei gesetzt und manifestiert. Im Unterbewusstsein verankert.

Wenn du dir immer wieder bestimmte Dinge einredest, sagst oder sogar schreibst (Denke hier mal, wie viel gerade da draußen in den sozialen Medien geschrieben wird) je mehr negatives dort hinein gegeben wird an Worten, umso mehr bekommen sie Macht über unser Unterbewusstsein und das erzeugt Angst und Stress.

Jetzt stell dir mal vor, es würde endlich wieder mehr über positives geschrieben und wieder viel mehr Liebe in die Welt und die Sozialen Medien gebracht? Was hätte das dann für eine Energie? Wir würden alle zusammenhalten, unsere Energie bündeln und somit der Welt zeigen, dass wir uns nicht unterkriegen lassen und zusammenhalten. 

 

Dein Loslassritual

Doch wie kannst du es nun schaffen, dich von innerem Stress und Ängsten zu lösen?

Selfcare ist der Schlüssel. Kümmere dich gut um dich. Mache Yoga. Meditiere. Atme. Gehe spazieren. Tue dir etwas gutes. 

 

Ein kleines Ritual für dich:

Setz dich vielleicht auch einfach mal hin und schreibe all deine Ängste auf Papier auf, einfach drauf los. Dann lese sie dir noch einmal durch und knülle das Papier zusammen. Schließe die Augen und atme 3 Mal tief durch. Sage dir innerlich vor: Ich lasse alle Ängste und Zweifel los. 

Überlege dir dann für dich ein Ritual, wie du den Papierball nun verabschieden möchtest. Verbrenne ihn, baue (bevor du ihn zusammenknüllst) ein Schiff daraus und setze es auf einem Fluss ab und lasse deine Ängste vorüberziehen oder was auch immer dir einfällt.

Es ist so ein schönes Ritual und macht wirklich frei.

Schreibe mir gerne deine Erfahrungen in die Kommentare. Wie hat es sich für dich angefühlt?

 

Yogavideo um Stress und Ängste abzubauen

Ich habe hier für dich eines meiner Yogavideos für mehr Entspannung und Stressabbau.

Viel Spaß dabei.

 

 

 

Und wenn du noch mehr Yoga möchtest, dann schau dir das hier mal an 

 

Alles Liebe deine Andrea

 

 

yoga und stress