Starte Hier

Abnehmen am Bauch

//, Training/Abnehmen am Bauch

Abnehmen am Bauch

 

Hier erfährst Du, ob es möglich ist gezielt am Bauch abzunehmen

 

Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht:

Zuerst die schlechte: Leider kannst Du nicht gezielt ansteuern,dass Du am Bauch abnimmst. Der Körper bedient sich dort zuerst an den Fettreserven, wo er möchte. Dies ist meist an den Stellen der Fall, wo man eigentlich gar nicht abnehmen möchte wie z. B. bei Frauen der Busen.

Nun die gute Nachricht: Durch gezieltes Training bringst Du Deinen Körper dazu, insgesamt mehr Fett zu verbrennen und abzubauen und so letztendlich auch am Bauch abzunehmen. Wichtig ist jedoch, dass das Training intensiv genug ist und dem Stoffwechsel ordentlich eingeheizt wird in Form von Krafttraining oder Intervalltraining. Die richtige Ernährung spielt ebenfalls eine sehr wichtige Rolle, denn alles Training nützt nichts, wenn Du Dir nach einer erfolgreichen Sporteinheit den Bauch mit Burger und Co vollschlägst!  Das Bauchfett ist sehr hartnäckig und Du musst beim Training schon an Deine Grenzen gehen, um Dein Ziel zu erreichen!

 

Wie solltest Du nun am besten trainieren um endlich am Bauch abzunehmen?

Regelmäßiges Krafttraining

Es empfiehlt sich ein regelmäßiges Ganzkörperkrafttraining, bei dem besonders die großen Muskelgruppen trainiert werden. Dadurch erreicht man ein Plus an Muskulatur, der Grundumsatz wird erhöht und der Stoffwechsel arbeitet vermehrt. Muskeln sind die Kraftwerke in unserem Körper. Sie arbeiten auch im Ruhezustand, was bedeutet, dass jemand der regelmäßig Krafttraining macht mehr Energie verbrennt auch wenn er nur auf dem Sofa sitzt, als jemand, der gar kein Krafttraining macht. 🙂 Wichtig zu beachten ist, dass Du wirklich an Deinen Grenzen gehst beim Training. Wähle ein Gewicht, dass Du maximal 10 – 12x bewegen kannst, nur so wird Dein Muskel angeregt zu wachsen und sich aufzubauen. Keine Angst Ladies, ihr werdet dadurch nicht aussehen wie Popeye! Mehr dazu in meinem Artikel zu Frauen und Krafttraining.

Ausdauertraining um den Stoffwechsel anzukurbeln

Das bedeutet aber nicht jeden Tag 60 Minuten lang auf dem Rad oder beim Joggen verbringen zu müssen, sondern ganz einfach 2 – 3x in der Woche für 15 – 20Min Intervalltraining durchzuführen. Hier wechselt die Belastung von sehr hoher Intensität mit niedriger Intensität ab. Dadurch muss unser Stoffwechsel und unser Herzkreislaufsystem sehr stark arbeiten und wir haben bis zu 24 Std nach dem Training einen gesteigerten Energieverbrauch und somit eine erhöhte Fettverbrennung. Dein Bauchfett wird mit regelmäßigem Sport nach und nach verschwinden. Sehr gut eignet sich auch nach dem Krafttraining oder morgens ein 4 Minütiges TABATA Training. Das bedeute 20Sec. Belastung, z. B. Jumping Jacks und 10 Sec. Pause. Das Ganze 8x wiederholen. Die ersten 4x sind meist noch relativ relaxed aber spätestens nach dem 5. Mal wirst Du Dir wünschen, es wäre schon vorbei! 🙂 Ohne Fleiß kein Preis.

Ernährung

70% Deines Erfolges sind Ernährung und nur 30% Training! Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist das A und O um langfristig und gesund abzunehmen und seinen Körperfettanteil zu verringern. Hier ein paar Tipps, die Dir helfen, Deine Ernährung auf Fettabbau umzustellen und den ungeliebten Speck am Bauch loszuwerden.

1. Frühstücken: Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Dein Körper benötigt jetzt Energie, am besten in Form von hochwertigem Protein und komplexen Kohlenhydraten. Der Proteinanteil sollte hier überwiegen.

2.Mittag: Eine gesunde Mahlzeit aus einer Mischung von Kohlenhydraten, Protein und Fett. z.B. Reis mit Pute und Salat oder Thunfischsalat mit Hülsenfrüchten

3. Abends: Am Abend solltest Du bewusst auf Kohlenhydrate verzichten und z. B. Fisch mit gedünstetem Gemüse, Tomate mit Mozzarella  Steak mit Gemüse zu Dir nehmen. Kohlenhydrate sorgen für einen Blutzuckeranstieg und Insulinausschüttung in deinem Körper. Dies bedeutet, die Fettverbrennung wird verhindert.

Fazit: Jeder kann am Bauch abnehmen mit dem richtigen Training und der richtigen Ernährung.

Bauchfett loswerden - die Abnehmlösung

 

 

2013-11-19T16:07:47+00:00 19. November 2013|