Starte Hier

Fitnessmythen – #2 Mit Situps zum Sixpack

Fitnessmythen – Mit Situps zum Sixpack!

 

 

Fitnessmythos #2 – Mit Situps zum Sixpack

Das Sixpack! Jeder will es haben! Heute geht es um den zweiten Fitnessmythos der, wie ich finde, sehr weit verbreitet ist. Es geht um das Thema Sixpack! Ja der Waschbrettbauch wie viel sagen. Jeder träumt davon im Sommer am Strand mit einem tollen Sixpack herumzustolzieren und damit zu zeigen: Hey ich bin fit! Das Sixpack spiegelt eine gewisse Ästhetik wieder und lässt das Ansehen in vielen Augen angeblich steigen. Aber ist das wirklich so?

 

Jeder hat ein Sixpack!

Echt jetzt? ja wirklich jeder! Bei vielen ist es leider nur etwas versteckt unter dem Körperfett was sich darüber befindet. Deshalb kann man es nicht bei allen sehen 😉 Wie ist das bei dir?

Genetisch ist es allerdings vorgegeben, ob jemand nun ein Six- oder Eightpack hat. Das können wir nicht beeinflussen. Das Sixpack wird geformt, durch den geraden Bauchmuskel, auch M. rectus Abdominis genannt. Die querverlaufenden Einschnitte entstehen durch Zwischensehen. Die Anzahl dieser ist anatomisch vorgegeben und kann nicht beeinflusst werden. Die senkrechte Teilung der wird durch die Linea Alba gebildet.

 

Gezieltes Bauchmuskeltraining wie Crunches bringen also kein Sixpack zum Vorschein, oder doch?

Leider muss ich Dir jetzt hier alle Illusionen rauben und sagen: No Way. Du kannst noch so viele Situps machen am Tag und eine menge Zeit investieren, das Ergebnis wird frustrierend bleiben, weil die  Fettschicht über den Muskeln dadurch NIE verschwinden wird. Das wirst du nur durch eine kalorienreduzierte Ernährung mit genügend Proteinen, gesunden Fetten und mäßigen Kohlenhydraten erreichen und natürlich einer gesunden Mischung aus Kraft- und Ausdauertraining.

 

Ab wieviel Prozent Körperfett kommt der Sixpack zum Voschein?

Man sagt, dass die Muskeln ab ca 12% Körperfett langsam sichtbar werden. Das ist aber wieder von Mensch zu Mensch unterschiedlich und es hängt davon ab, wie die Körperfettverteilung im gesamten Körper ist. Manche sammeln Fett in erster Linie am Bauch an, bei manchen landet es auf Hüften und Po. Hier sprechen wir von der „Birnen- oder Apfelform“.

 

 

 

Kannst du die Übung Situps nun komplett aus deinem Training verbannen, weil sie nichts bringt?

Ich denke, hier kommt es immer auf das Trainingslevel an. Die Aufgabe deiner Bauchmuskeln ist es in erster Linie den Rumpf und die Wirbelsäule zu stabilisieren, erst dann kommt die Funktion von Rumpfaufrichtung und Beckeneinrollen. Aus gesundheitlicher Sicht würde ich hier sagen, beginne erstmal deine Bauchmuskeln mit stabilisierenden Übungen zu trainieren wie z.B. diversen Plankvarianten. Erst wenn du hier gut bist, lohnt es sich langsam auch verschiedene Bauchmuskelübungen einzubauen die speziell die Bauchmuskeln formen.

 

Wie sollte ein Training nun ausschauen, um dem Sixpack näher zu kommen?

  • Intensives Krafttraining aller Muskelgruppen
  • Cardiotraining um mehr Kaloroen zu verbrennen. Hier eigent sich in erster Linie Intervalltraining dazu
  • Den Bauch erstmal stabilisierend trainieren wie z.B. mit diesen Übungen

Was solltest Du bei der Ernährung beachten?

  • Errreiche ein Kaloriendefizit = Mehr Kalorien verbrauchen als zu Dir nehmen
  • Esse ALLE Nährstoffe. Es ist nur wichtig, sie zur richtigen Zeit zuzuführen.
  • Genügend Protein um deine Muskeln wachsen zu lassen
  • In meinem Ernährungsguide erfährst Du alles, was Du über Fettverbrennung wissen musst (Klick)

 

 

 

[video_player type=“embed“ width=“480″ height=“295″ align=“center“ margin_top=“0″ margin_bottom=“20″]PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNDgwIiBoZWlnaHQ9IjI5NSIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LmdvZmVtaW5pbi5kZS9lbWJlZC9uMC92NC8yMDE1MTIzMC92NTEyMjU3X215dGhvczItNTAwLWNydW5jaGVzLWFtLXRhZy1mb3JtZW4tc2l4cGFjayIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iIj48L2lmcmFtZT4=[/video_player]

 

 

Mein Fazit zum Fitnessmythos #2: Mit Situps zum Sixpack: Lasse Dich am besten von einem erfahrenen Coach beraten und besprecht gemeinsam die Vorgehensweise zu Deinem Sixpack. Überlege was realistisch ist. Wenn Du erstmal den Focus daruf legen solltest generell Gewicht zu reduizieren, dann tue dies mit Kraft- und Caridotraining und einer gezielten Ernährung. Wenn es nur noch ein kleiner Schritt bis zum Sixpack ist, dann achte besonders auf Deine Ernährung und 😉

Abs are made in the kitchen 😉

 

Ich freu mich auf Deine Kommentare und Erfahrungen!

 

Fitte Grüße

 

Deine Andrea

 

Quellen:

www.wikipedia.de

www.sixpackcode.de

 

 

PS: Hol Dir meinen 6 Schritte Actionplan um endlich in die Puschen zu kommen und loszulegen!

 

2016-04-21T07:28:38+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar