Abnehmen und Yoga – wie gehört das zusammen?

Was hat das Thema Entspannung / Yoga mit Abnehmen zu tun? Eine ganze Menge, denn für viele kann Yoga oder Entspannung wirklich helfen, den Abnehmerfolg zu verbessern. Wie genau, das erfährst du jetzt in diesem Beitrag.

Vielleicht gehörst auch du zu den Menschen, die schon so viele Dinge ausprobiert haben aber immer noch nicht ihr Wunschgewicht erreicht haben. Du würdest so gerne noch ein paar Kilos mehr abnehmen, aber es klappt einfach nicht. Besonders dieses gemeine Bauchfett stört dich, aber du bekommst es nicht weg. Erkennst du dich hier wieder?

Dann lies auf jeden Fall weiter, denn vielleicht habe ich in diesem Beitrag DEN Tipp für dich!

 

 

Eine Frage an dich

Zuerst möchte ich dir aber eine Frage stellen:

Wie ist dein Alltag? Wie schaut dein Tag so aus, wenn du morgens aufstehst? Was machst du dann als erstes? Ist der Tag dann wirklich komplett durchgetaktet und du hast kaum Zeit mal durchzuatmen, mal ein bisschen zur Ruhe zu kommen oder ist der Tag relativ entspannt? Natürlich haben wir immer alle viel zu tun, aber hast du genug Zeit, um zwischendurch  mal fünf Minuten Luft zu schnappen, mal ein bisschen zur Ruhe zu kommen oder ist es wirklich purer Terminstress bei dir? Kinder, Familie, Job, Einkaufen und und und…. mache dir mal kurz Gedanken drüber bevor du weiter liest.

 

Hole dir hier dein kostenloses Yoga Workout für einen flachen Bauch und straffen Body

                                                     .

Dieses Workout hat einen Wert von 19,95€ und ist nun 100% GRATIS für dich. Deine Daten sind 100% sicher und werden mit niemandem geteilt.

Stress als Verursacher von Bauchfett

Das könnte nämlich der Schlüssel zu deinem Problem sein. Dem Problem, dass du es nicht schaffst abzunehmen. Dass du besonders in der Bauchregion Fett angesammelt hast und dass da wirklich nichts vorwärts  kommt. Stress kann dafür verantwortlich sein, dass dein Abnehmerfolg auf der Strecke bleibt. Ebenfalls fördert Stress die Einlagerung von Bauchfett. Mehr dazu kannst du hier lesen (Klick)

 

yoga und abnehmen

Hier kommt nun Yoga ins Spiel

Wie du sicher weißt, hilft Yoga Stress zu reduzieren. Durch die Kombination von Atmung und Bewegung denken wir an (fast) nichts anderes mehr und konzentrieren uns auf den gegenwärtigen Moment. Das Hier und Jetzt. Wir sind bei uns, auf der Yogamatte und vergessen mal alles andere um uns herum in unserem Alltag. 

Durch eine regelmäßige Yogapraxis können wir unser Stresslevel reduzieren.

 

Was aber bedeutet eine regelmäßige Yogapraxis?

Am besten wäre es natürlich täglich Yoga zu machen. Das muss auch gar nicht für 60 Minuten oder länger sein, sondern ein paar Minuten genügen oft schon. Ich selber nehme mir fast jeden Tag 10 Minuten Zeit für mich, mache meine Lieblingsmusik an, schließe die Augen und mache einfach die Bewegungen die mir gut tun. Manchmal mache ich das zum Tagesbeginn, manchmal auch Mittags oder Abends. Je nachdem wie ich Lust habe. Manchmal vergesse ich auch die Zeit und dann werden aus 10 Minuten mal schnell 45 🙂 Wenn ich aber die Uhr im Blick behalten muss, dann stelle ich mir sicherheitshalber einen Wecker.

 

Welche Art von Yoga solltest du machen?

Da möchte ich jetzt gar nicht vorschreiben, was du tun solltest sondern nur ein paar Empfehlungen geben. Um das Nervensystem zu beruhigen und den Stresspegel herunter zu fahren eignen sich sehr gut die sanften Yogaarten wie Yin Yoga oder auch Yoga Nidra.

Im Yin Yoga werden die einzelnen Positionen sehr lange gehalten (manchmal auch länger als 5 Minuten) das bewirkt eine Entspannung bis in die tiefen Muskelschichten und Faszien und reduziert auch Spannungen im Körper. Gleichzeitig kommt aber auch unser Nervensystem zur Ruhe so wie unsere Atmung. 

Definition Yoga Nidra: Yoga Nidra ist eine Yoga-Technik aus der tantrischen Tradition, die durch tiefe Entspannung und bewussten Schlaf den Zugang zu tiefen Bewusstseinsschichten ermöglicht. Es handelt sich hierbei um eine Yogatradition aus der Lehre Satyananda Saraswatis. Yoga Nidra ist eine systematische Methode, um vollkommene mentale, emotionale und physische Entspannung herbeizuführen. (Yoga Wiki)

 

Was tun, wenn dir diese Yoga Stile gar nicht taugen?

 

Dann beginne entweder mit einem dynamischeren Yoga Stil wie zum Beispiel Vinyasa Yoga oder übe einfach mal den Sonnengruß. Suche dir für dich eine Möglichkeit der Entspannung. Überlege dir wie bzw wobei kannst du am besten entspannen.

Wenn du Yoga mal antesten möchtest, dann hole dir hier mein kostenloses Video und trage dich ein

 

Hier kannst du dich eintragen.

                               
Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.

 

Kannst du Yoga auch als Sportart nehmen um deinen Körper zu formen anstatt Krafttraining und verbrennt es viele Kalorien?

Selbstverständlich trainiert Yoga deinen Körper und je nachdem wie intensiv du trainierst bzw welchen Yogastil du machst, desto mehr oder weniger Kalorien verbrennst du. Bei den dynamischen Stilen verbrennst du natürlich eine ganze Menge an Kalorien im  Gegensatz zu den ruhigen Stilen wie Yin Yoga. Du kannst mit Yoga auch ein gewisses Maß an Muskulatur aufbauen, wenn du ansonsten gar keinen Sport machst.

Wenn du allerdings das Ziel hast Muskeln aufzubauen und bestimmte Körperpartien besonders zu formen, dann würde ich dir auf jeden Fall noch Krafttraining empfehlen. Hier findest du noch ein paar Infos zum weiterlesen.

 

Fazit zum Thema Leichter abnehmen mit Yoga

Stress kann ein möglicher Abnehmverhinderer sein und Yoga kann dir helfen Stress zu reduzieren. Finde für dich heraus, welcher Yogastil für dich gut ist. 

Möchtest du gezielt bestimmte Körperpartien trainieren, empfehle ich dir zusätzlich noch Krafttraining.

 

Du kannst dir diesen Artikel übrigens auch anhören. Es ist eine meiner ersten Podcastfolgen aus dem Jahre 2016. Ich musste selbst schmunzeln, als ich da mal wieder hineingehört habe 🙂

Hier sind ebenfalls nochmal alle Links für dich:

Stress und Bauchfett

Der Sonnengruß 

Krafttraining 

 

Hat dir der Beitrag gefallen? Teile diesen Beitrag auf Pinterest wenn er dir gefällt. Du findest mich auf Pinterest hier (Klick)

 

abnehmen und yoga