Starte Hier

Abnehmen – vermeide diese Fehler

Welche Fehler solltest du vermeiden wenn du erfolgreich abnehmen möchtest?

 

In diesem Beitrag geht es um Dinge, die du unbedingt vermeiden solltest, wenn du erfolgreich und langfristig abnehmen möchtest. Gleichzeitig ist es auch ein kleiner Einblick in meinen neuen Audiokurs, der am 1. Dezember erscheinen wird. Wenn du es nicht verpassen möchtest, wann der Kurs heraus kommt, dann trage dich auf jeden Fall in meinen Newsletter* ein, denn dann erfährst du als erstes, wenn es soweit ist!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Alltag gibt es manche Dinge, wo du vielleicht schon oft drüber gelesen hast, dass sie helfen sollen. Setzt du sie aber um, dann merkst du oft selbst, dass das doch irgendwie nicht so funktioniert, wie du gerne hättest oder aber nur sehr kurzfristig. Langfristig würde dich das nicht zu deinem Ziel bringen.

 

Hier kannst du die Folge anhören:

 

Nicht abnehmen weil du wenig isst

Viele Menschen, vor allem Frauen, essen einfach  viel zu wenig. Sie haben von einer bestimmten Diät in einer Zeitschrift gelesen und diese verspricht: “ 5 kg in 7 Tagen abnehmen“. Das kann langfristig nicht funktionieren und das sind dann die sogenannten Crashdiäten wie z.B. die Brigitte Diät, die Kohlsuppen Diät usw. 

Schau dir das Video zum Thema „Nie wieder Diäten“ hier an (Klick)

Du nimmst ab, weil du hier dann  eine Woche oder 14 Tage deine Kalorienzufuhr wirklich drastisch reduzierst und dann noch nicht einmal 1000 Kalorien zu dir nimmst sondern vielleicht gerade mal 700 oder 800 Kalorien….By the way: Eine durchschnittliche Frau mit einer mäßigen Bewegung am Tag und wenig Sport nimmt, oder benötigt, meistens so um die 1800 bis 2000 Kalorien.

Wenn du dann für eine Woche die Kalorienzufuhr einfach mal so drastisch herunterfährst, sagen wir mal bis auf 1000 Kalorien, dann passiert es natürlich zwangsläufig dass du abnimmst. Hast du dann nach 1 bis 2 Wochen dein Wunschgewicht erreicht und isst wieder ganz normal weiter, kannst du dir sicherlich denken, was dann passiert…

Dein Gewicht schnellt wieder nach oben. Dein Körper hat in dieser Zeit in erster Linie erstmal Wasser verloren und dann geht es an die Fettreserven. In dieser Zeit merkt dein Gehirn aber, dass dein Körper nur sehr wenig Nahrung bekommt und denkt sich:

“Okay, wenn die mir da ist nichts zu essen gibt dann halt doch einfach mal alles was ich jetzt noch so zu essen bekomme fest!” Zudem fährt der Stoffwechsel auf Sparflamme herunter und verbraucht nur die nötigsten Kalorien. Wenn du jetzt nach Diät wieder ganz normal isst, dann denkt dein Körper immer noch an die Tage davor zurück und weiß, er oder sie (Je nachdem ob du jetzt männlich oder weiblich bist 😉 gibt mir ja nichts zu essen…. und alles was du dann wieder isst, das speichert der Körper sich dann ein und hält er fest.

Was passiert dann wohl auf der Waage?

Richtig! Der Zeiger geht nach oben und  du nimmst wieder zu, meistens sogar mehr, als du vorher gewogen hast. Das ist dann der sogenannte Jojo-Effekt. Das kann passieren, wenn du irgendwelche Crash Diäten machst und  kurzfristig ,oder vielleicht auch ein bisschen länger, deine Kalorienzufuhr so drastisch reduziert. Kurzfrsitig abnehmen ja – langfrsitig abnehmen – nein!

 

 

Abnehmen durch Ausdauertraining

Ein weiterer Fehler ist, dass viele Menschen denken, durch Ausdauertraining nehmen sie ab. Wenn sie Gewicht reduzieren wollen, dann müssen sie Stunden auf dem Crosstrainer stehen oder durch die Gegend rennen, um möglichst viele Kalorien zu verbrennen.

Das ist einerseits auch richtig, denn du verbrennst natürlich bei einer gewissen Intensität auch eine ganze Menge Kalorien, je nach Intensität und Gewicht sind das so zwischen 400 bis 600, vielleicht auch noch mehr das kommt auf die einzelne Person drauf an.

Fakt ist aber, du verbrennst in dieser Zeit Kalorien und wenn du aufhörst mit dem Training, dann arbeitet dein Stoffwechsel wieder ganz normal. Anders ist das zum Beispiel bei Intervalltraining oder Krafttraining. Hier kannst du mehr zum Thema Krafttraining oder Intervalltraining lesen. 

 

Schlaffe Haut und Winkearme durch abnehmen

Dazu kommt dann aber noch folgendes: Du nimmst dadurch ab, aber dann fällt dir plötzlich auf:

  • Irgendwie hängt dein Hintern
  • Dein Bauch ist zwar flacher aber immer noch nicht fest
  • Deine Oberarme winken nach
  • Alles ist also nicht so, wie du es gern hättest.

 

Das ist dann der Nachteil, wenn du nur Ausdauertraining machst. Du nimmst ab, aber deine Körperform wird  nicht so schön definiert und fest, wie du sie gerne hättest.

Deshalb möchte ich dir auf jeden Fall empfehlen, Krafttraining mit einzubauen. In meinem Programm Be Healthy lernst du, wie du erfolgreich abnehmen kannst und bekommst tolle Schritt für Schritt Videoanleitungen für Workouts und alles was du wissen musst. 

 

schlank in 21 tagen

 

 

Dicke Muskeln durch Krafttraining

Ich habe dir gerade gesagt, wenn du langfristig abnehmen möchtest, dann solltest du auf jeden Fall Krafttraining machen. Aber bekommt Frau hiervon nicht dicke Muskeln?

Deshalb trainieren viele Frauen nur mit ganz ganz wenig Gewicht. Sie haben Angast schnell auszusehen, wie Arnold Schwarzenegger anstatt abzunehmen und ihren Körper zu formen. Vor ein paar Jahren war es in vielen Fitnesskursen noch so, dass dort oft mit diesen schönen pinken Hanteln trainiert wurde.

Kennst du die noch? Da war es dann so, dass teilweise 50 bis 100 Wiederholungen gemacht wurden, bis die Muskulatur ordentlich brennt. In dem Moment ist es natürlich sehr sehr anstrengend, die Muskeln sind schwach und du bekommst auch ordentlich Muskelkater danach, aber das was du da gemacht hast, ist eher ein lokales Ausdauertraining. Das heißt, du trainierst deine Muskeln, das sie über einen möglichst langen Zeitraum diese Bewegungen durchführen können, aber es ist kein Krafttraining.

Wenn du Krafttraining machen möchtest, um deinen Körper zu formen, dann musst du etwas mehr Gewichte nehmen und so trainieren, dass  du nach ungefähr zehn bis maximal 20 Wiederholungen das Gefühl hast, jetzt geht keine weitere Wiederholung mehr.Das wäre effektives Krafttraining.

In dieser Podcastfolge erkläre ich dir noch mal genau das Phänomen mit den pinken Hanteln 😉

 

krafttraining

Brauchst du Fett zum abnehmen oder macht Fett fett?

Viele Menschen denken leider immer noch Fett macht fett und nehmen kaum Fette zu sich.

Damit dein Körper und dein ganzes System wirklich richtig und ordentlich funktionieren können, braucht dein Körper eine gewisse Menge an  Fette. Es kommt natürlich darauf an, welche Fette zu dir nimmst (In erster Linie sollten es pflanzliche Fette sein) denn es gibt verschiedene Fett,  aber wenn du komplett auf Fette verzichtest, können viele Stoffwechselvorgänge in deinem Körper nicht mehr richtig ablaufen, dein Hormonhaushalt kann dadurch durcheinander gebracht werden und es kann passieren, dass sich dann irgendwann auf der Waage gar nichts mehr tut.

Das kann unter anderem mit daran liegen, dass du zu wenig Fette zuführst. Insbesondere die Zufuhr von Omega 3 Fettsäuren ist ganz ganz wichtig damit dein Körper dein Stoffwechsel ordentlich arbeitet.

Hier geht es um das Thema Fett macht fett noch ausführlicher. 

 

Photo by Jessica Lewis on Unsplash

 

Dieses „Wasser“ hilft nicht beim abnehmen

Der letzter Punkt wo ich noch drauf eingehen möchte ist folgender: Zu wenig  Wasser, oder das falsche „Wasser“ 😉 . Wasser ist aber sehr essentiell damit unser Körper und Stoffwechsel ordentlich arbeiten. Du solltest auf jeden Fall am Tag mindestens 2 – 3Liter zu dir nehmen und das nach Möglichkeit in Form von Wasser oder Tee. Also alles Getränke, die keine Kalorien haben.

Ich möchte hier kurz  eine kleine Anekdote erzählen die mir mal eine Freundin die auch Ernährungsberaterin ist, erzählt hat .

Sie hatte eine Kundin,  die sie gebeten hat,  ein Ernährungstagebuch zu schreiben. Sie sollte alles was sie isst und trinkt aufschreiben.

Von der Ernährung war soweit alles ok und meine Freundin konnte sich nicht erklären, warum die Kundin trotzdem nicht abnahm. Bis sie sich mal die Flüssigkeitszufuhr angesehen hat und gefragt hat was sie denn für Wasser trinkt.

Ihre Antwort: Das Wasser aus dem Supermarkt. Da ist so ein buntes Etikett drauf. Was  letztendlich dabei herauskam war, dass diese Lady Limonade getrunken hat!!!

Sie hat gedacht, dass alles was durchsichtig ist  keine Kalorien! Und dann hat sie halt mal locker ein oder zwei Flaschen am Tag davon getrunken…..Jetzt rechne dir das mal aus: Sagen wir mal, ein Glas (das sind ungefähr 250 Milliliter) hat im Schnitt 100 Kalorien. Trinkst du vier Gläser davon, dann entspricht das einem Liter, dann sind das 400 Kalorien zusätzlich die du deinem Körper am Tag zuführst!

Wahnsinn oder? Dann ist doch klar, dass da nichts passiert auf der Waage auch wenn du deine Ernährung sauber hältst.

Also auch wenn du dich sehr sehr gut ernährst aber immer noch diese 400 zusätzlichen Kalorien durch die Limonade zu dir nimmst wird sich da nichts tun! Du siehst, Getränke haben sehr wohl Kalorien auch wenn sie durchsichtig sind 🙂 🙂  Wenn du dir da nicht ganz sicher bist, dann schau auf jeden Fall mal auf das Etikett.

 

Hier findest du noch ein paar weiterführende Links und auch nochmal alle anderen Links zusammen gefasst:

Mit Krafttraining zur Traumfigur

Effektiv Fett verbrennen

Die pinken Hanteln

Fett macht nicht fett

Trage dich hier in meinen Newsletter ein und verpasse nicht den Startschuss meines Audiobooks

 

Hast du auch schonmal Fehler beim abnehmen gemacht? Wenn ja, welche waren es?

 

 

Fotocredit by: Photo by Jessica Lewis on Unsplash

*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du auf Links klickst, die ich empfehle, unterstützt du damit den Fortbestand dieses Blogs. Einige Links sind so genannte Empfehlungslinks. Du zahlst nichts extra. Aber falls du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze, liebe und von denen ich überzeugt bin.

 

*Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.

2018-12-06T10:22:17+00:0019. November 2018|

Hinterlassen Sie einen Kommentar