Starte Hier

Superfood – Was hat es damit auf sich?

Superfood

Gesundheit liegt eindeutig im Trend. Die Themen gesunde Ernährung und Sport werden seit geraumer Zeit immer populärer. Vom kurvigen Schönheitsideal der Marilyn Monroe bis zum Magerwahn, der sich bis vor kurzem Festgesetzt hatte, haben wir so ziemlich alles durch. Die Menschheit versucht sich natürlich immer anzupassen um zu gefallen. Umso erfreulicher ist es, dass der Trend jetzt hin zum sportlichen, ruhig auch etwas kräftigeren Körper geht. Sport ist ja, wie wir wissen, sehr gesund. Mit dem Sport und dem Schönheitsideal, welches nun auch mit gesundem und bewusstem Essen in Verbindung gebracht wird, liegen also Ernährung und Bewegung gleichermaßen im Trend. Wer etwas auf sich hält, der isst schon lange nicht mehr das schnelle Frühstück beim Bäcker, sondern wohl eher eine sorgfältig zubereitete Smoothie Bowl zu Hause, die sich auch noch ganz super auf den sozialen Medien präsentieren lässt, damit auch jeder weiss wie gesund und oder trendy man ist. Einer der Ernährungstrends die sich stark durchgesetzt haben und von unserem Social Media Feed nicht mehr wegzudenken sind, sind die Superfoods. Vor allem Chia ist bei den abnehmfreudigen und körperbewussten Essern äußerst beliebt. Doch warum wird es so hoch gepriesen und was kann Chia noch, ausser lecker schmecken und in Puddingform hübsch aussehen?

Superfood

Was sind also diese Superfoods von denen man ständig hört und die man doch unbedingt konsumieren soll um gesund, fit und schön zu sein?

Der Begriff ‘Superfood’ ansich, ist nicht reguliert und daher kann jeder, dem danach ist, alles als Superfood bewerben und bezeichnen. Sogar Gummibärchen. Die meisten Superfoods von denen wir aber hören, sowie auch Chia, sind besonders Nährstoffreiche Lebensmittel. Somit sollen schon kleine Mengen an Superfoods unseren täglichen Bedarf an manchen Nährstoffen abdecken, und dazu noch andere wichtige Mineralien liefern, die uns vor Krankheiten schützen oder diese bekämpfen können. Anfangs wurde der Begriff oft nur für exotische Lebensmittel wie Goji Beeren, Spirulina und Matcha gebraucht, doch jetzt bezeichnet man auch andere, heimische Lebensmittel, wie zum Beispiel Blaubeeren, als Superfood. Das ist, wie bei den anderen Superfoods auch, auf die Nährstoffdichte zurück zu führen. Jetzt aber wieder zu Chia.

 

Chia

Chia scheint mit Abstand eines der beliebtesten Superfoods zu sein. Nährstoffreich, wandelbar, super lecker und dazu noch hübsch anzusehen- Das volle Paket also. Warum ist Chia jetzt genau gut für uns?

Chia Samen kommen original aus Mexico und wachsen in unseren Breitengraden nicht. Aufgrund des Imports und des neuen Superfood Statuses, sind sie nicht ganz billig- doch sie sind ihren Preis wert.

Chia Samen sind nicht nur reich an essentiellen Nährstoffen, sondern auch an unseren geliebten Antioxidantien. Sie haben einen enorm hohen Antioxidantiengehalt und lassen damit die meisten anderen Nahrungsmittel weit hinter sich. Antioxidantien sind wahre Künstler im Kampf gegen freie Radikale, die Krebs und andere Krankheiten verursachen. Außerdem wirken sie entzündungshemmend und sind gut für die Haut und wirken gegen den natürlichen Alterungsprozess.

Chia Samen sind reich an essentiellen Fettsäuren, und zwar an den sehr gesunden Omega 3 Fettsäuren, die wahre Wunder im Körper bewirken. Sie sind gut für das Herz und die Arterien und dadurch für die Gesundheit des Herz Kreislauf Systems. Sie sollen ausserdem eine regulierende Wirkung auf den Blutdruck haben, was ein erheblicher Vorteil für die Gesundheit ist.

 

Chia Samen beinhalten Kohlenhydrate in der Form von Ballaststoffen- diese kann der Körper nicht verarbeiten und als Energiequelle nutzen. Daher muss er sie ausscheiden und sie regen die Verdauung an- das kommt gerade Abnehmfreudigen sehr gelegen. Chia bringt also den Stoffwechsel auf Touren. Außerdem sind Ballaststoffe bekannt dafür, den Insulinspiegel zu regulieren. Dies wiederum führt zu stabilem Blutzucker, welcher dafür sorgt, dass der Heißhunger weg bleibt.

Der hohe Calciumgehalt in Chia Samen, ist außerordentlich günstig für die Gesundheit der Knochen. Calcium ist essentiell für Knochenbildung und Festigung und die grosse Menge die Chia Samen zur Verfügung stellen, ist für die Knochen überaus förderlich.

Jetzt wo wir sehen, dass Chia unbedingt auf unserem Speiseplan sein sollte, zeigen wir euch wie.

Hier ein Rezept für leckeren Chia Pudding:

½ Tasse Chia Samen

1-2 Tassen Mandelmilch

Kakaopulver ungesüsst

1TL Honig

2 Datteln

Kokoscreme

So geht´s:

Die Chia Samen über Nacht mit der Mandelmilch und Kakaopulver anrühren und in den  Kühlschrank stellen.

Datteln und Honig pürieren. Die Chia Mischung zufügen und mit dem Pürierstab pürieren. Die Kokoscreme mit Kakaopulver und etwas Honig mischen, darauf geben und fertig ist der Super Pudding!! Es schmeckt fabelhaft und ist auch noch gut für uns. Also, zugreifen!

Mehr leckere Rezepte gibt es auf dem Blog von www.healthyhappy.de

Ein Gastbeitrag von Marietta von healthyhappy.de

Zur Podcastfolge zum Thema Superfoods (Klick) 

2018-06-10T15:55:28+00:005. März 2018|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?